GBIMMOCENTER Logo Best Property AgentTop Immobilienmakler 2016Best Property AgentsWie Sie das BESTE aus Ihrer Immobilie mit mir holen! Hinweise, Hilfen vom Makler, Dienstleister aus Leidenschaft und Ratgeber mit Lösungen!
* ERFAHREN * UNABHÄNGIG * LEISTUNGSSTARK *

Ratgeber Immobilienverkauf

Vorteile für Immobilieneigentümer bei einer Zusammenarbeit

Ein erfolgreicher Immobilienmakler kennt den Immobilienmarkt und seinen Kunden. Deshalb bin ich, als kompetenter  Immobilienmakler seit langem schon v. a. in Michendorf und Beelitz aber auch im übrigen Bundesgebiet tätig. Diese Erfahrung versetzt mich in die Lage, bereits vor dem Immobilienverkauf den richtigen und für den Eigentümer bestmöglichen Kaufpreis zu ermitteln.

Ein gutes Maklerbüro sorgt für die bestmögliche Immobilienpräsentation und eine zielgruppengerechte Ansprache beim Verkauf der Immobilie. Was für den Eigentümer einer Immobilie große Zeitersparnis bedeutet. Der professionelle Immobilienmakler kommt nur noch mit vorher qualifizierten Interessenten zur Besichtigung.

Käufer von Immobilien kommen oft aus Mietverhältnissen, welche meist noch gekündigt werden müssen. Die reguläre Kündigungsfrist beträgt drei Monate. Der durchschnittliche Immobilienverkauf in Deutschland beträgt etwa sechs Monate. Immobilieneigentümer sollten sich also zeitig Gedanken zum Verkauf machen, insoweit sie bereits einen fixen Umzugszeitpunkt haben. Ich, ihr leistungsstarker Immobilienmakler kann die Verkaufszeit für Ihre Immobilie deutlich verkürzen.

Fehler beim Privatverkauf können teuer werden

Immobilieneigentümer sind verpflichtet, korrekte Angaben zu ihrer Immobilie zu machen. Werden zum Beispiel fahrlässig falsche Quadratmeterangaben gemacht, so kann im schlimmsten Fall der Verkäufer vom Käufer auch nach dem Kauf noch in Regress genommen werden. Eine mögliche Teilrückzahlung des Kaufpreises könnte die Folge sein.

Formulierungen im Kaufvertrag wie „vorbehaltlich der Finanzierungszusage“ stellen ein immenses Problem dar. Kann der Käufer die Immobilie nicht finanzieren, so ist der Kauf geplatzt. Der Kaufvertrag wird rückabgewickelt und alle Mühen waren vergeblich. Verkäufer und Makler sollten darauf achten, dass die Finanzierung vor einer notariellen Beurkundung gesichert ist.

Immobilienmakler verhandeln einen besseren Preis

Mein seriöses Immobilien-Maklerbüro mit langjähriger Erfahrung und Sachkenntnis weiß, wie eine Immobilie am Markt richtig angeboten wird. Das Haus oder die Wohnung muss aus dem großen Angebot am Immobilienmarkt deutlich hervorgehoben – entsprechend präsentiert - werden. Demzufolge sorgt eine auffällige Werbung z. B. in mehreren Immobilienportalen für eine hohe Nachfrage bei der Immobilie und führt so zu einem besseren Verkauf.

Warum Maklerauftrag?

Die vorherrschende Meinung der Verkäufer einer Immobilie besteht darin, dass es besser und effektiver sei, möglichst viele Makler gleichzeitig mit der Vermittlung eines Objektes zu beauftragen anstatt nur einen sogenannten Makler-Alleinauftrag zu erteilen.
Anhand nachfolgender Punkte soll ein wenig Aufklärung betrieben werden, warum oftmals in der Praxis die Erteilung eines Alleinauftrages sinnvoller ist:

Nur der Alleinauftrag sichert den “guten Ruf” des Objektes

Auch eine Immobilie hat einen Ruf zu verlieren. In den Augen von Interessenten ist etwas “faul” an einem Objekt, wenn es von vielen Maklern fast öffentlich Angeboten wird und sich niemand dabei sonderlich engagiert. Der Verkauf wird schwieriger und zeitraubender und nicht selten kann das Objekt nur noch unter Wert verkauft werden. Ist hingegen nur ein allein beauftragter Makler für die Werbung zuständig, wird dieser dafür sorgen, dass solche Fehlleistungen vermieden werden.

100%-Einsätze führen am ehesten zum Erfolg

Nur die Erteilung eines Alleinauftrages verpflichtet den Makler, die Interessen des Verkäufers intensiv, besonders sorgfältig und unter Ausnutzung aller Abschlusschancen zu verfolgen. Wer glaubt, die Chancen des Objektverkaufes durch die Einschaltung möglichst vieler Makler steigern zu können, der irrt. Wenn viele Aufträge erteilt werden, wissen die einzelnen Makler genau, dass ihre jeweiligen Verkaufschancen geringer und vom Zufall abhängig sind. Der Immobilienverkauf wird zum Lottospiel. Besser ist also die Beauftragung eines einzelnen Maklers, der planvoll alle ihm zur Verfügung stehenden Mittel einsetzen kann.

Optimale Erschließung des Marktes

Nur der allein beauftragte Makler kann das Objekt Berufskollegen zur Durchführung eines Gemeinschaftsgeschäftes anbieten und damit deren Interessentenkreis ebenfalls das Objekt zugängig machen. Im Gemeinschaftsgeschäft arbeiten die betreffenden Makler miteinander und nicht gegeneinander. Sie konkurrieren nicht um den Vertragsabschluss, sondern wollen ihn gemeinsam herbeiführen. Dem Verkäufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Einsatz aller Verkaufsinstrumentarien durch den allein beauftragten Makler

Nur der Alleinauftrag erschließt dem Verkäufer das ganze moderne Instrumentarium des Maklers. In ständiger Abstimmung mit dem Verkäufer verhandelt er mit verschiedenen Interessenten. Er berät diese stellvertretend für den Verkäufer unter anderem auch über Finanzierungsmöglichkeiten, steuerliche Rahmenbedingungen und rechtliche Gestaltungsmöglichkeiten des Erwerbs. Er beschafft dem Verkäufer fehlende Unterlagen und Informationen von Behörden, Kreditinstituten, Verwaltern und bereitet auch den Kaufvertrag beim Notar vor. Er fertigt aussagekräftige Exposés an und macht das Objekt “angebotsreif”. Er organisiert Objektbesichtigungen und gibt Ratschläge für die Abwicklung. Das alles erspart dem Auftraggeber Zeit, Geld, Ärger und viele Unannehmlichkeiten. Der Verkauf wird professionell unter Einbeziehung aller Möglichkeiten abgewickelt.

Nur bei Alleinauftrag optimale Werbung

Nur der allein beauftragte Makler wird alle - in der Regel sehr kostenintensiven - Werbemaßnahmen für das Objekt durchführen. Nach der Objektanalyse und der Ermittlung der passenden Zielgruppe gestaltet er seine werblichen Maßnahmen. Diese bestehen aus der gezielten Ansprache vorgemerkter Interessenten, aus Angebotsbriefen und Exposés sowie der Einschaltung der wichtigen Werbeträger wie Tages-, Wochen- und Fachzeitschriften. Der allein beauftragte Makler erstellt also für jedes Objekt ein besonderes Werbekonzept.

Verkäufer und allein beauftragter Makler arbeiten Hand in Hand

Die Einschaltung mehrerer Makler führt häufig zu Leerlauf und Doppelbearbeitungen. Es mangelt an gegenseitigen Informationen, Besichtigungen und Verhandlungen werden nicht richtig abgestimmt, Interessenten werden dadurch verunsichert, dass sie das gleiche Objekt von mehreren Maklern angeboten bekommen. Das alles schadet dem Verkäufer, der diesen Schaden aber durch die Erteilung eines Alleinauftrages vermeiden kann, denn nur dann bilden der Makler und sein Auftraggeber eine eng zusammenarbeitende Mannschaft.